Seiten

Alles überstanden

Sonntag, 17. November 2013 ♥

Juhuuuu, ich bin wieder dahaaa! :D Seit gestern Mittag bin ich wieder zu Hause. Da merkt man erstmal, wie schön es hier doch wirklich ist.. hihi

Donnerstag sollte ich morgens schon um 7 Uhr im Krankenhaus sein, da die OP zu um 8 Uhr angesetzt war. Das war ja schon mal megageil. Keinen Nervenkrieg den ganzen Tag über, sondern direkt rein in den OP und fertig. Kaum angekommen, wurde ich liebevoll aufgenommen und mir das 3-Bett-Zimmer gezeigt, wo ich mir sogar noch ein Bett aussuchen durfte, da ich die Erste war (yay!). Ich entschied mich für das einzelne.

Mama hat direkt den Schrank eingeräumt



Wie ihr seht, hatte jeder Patient seinen eigenen Fernseher. Genial, oder? Bedienbar per Touchscreen und jeder konnte das sehen, was er wollte. Allerdings hab ich nicht einmal ferngeschaut, ich war echt mit mir selbst beschäftigt :D Später kam dann noch eine liebe Zimmergenossin dazu, ein Jahr älter als ich. Wir haben uns gut verstanden und bleiben auch weiterhin in Kontakt :)

Ich bekam dann die Beruhigungstablette (oder wie wir sagen "Leck-mich-am-Arsch-Tablette") und den "hübschen" OP-Kittel und hab gewartet. 20 Minuten später gings dann schon los. 


Die OP verlief gut, alle waren so suuuperlieb und besorgt. Ich bekam dauernd den Blutdruck und die Temperatur gemessen, Thrombose-Spritzen und Antibiotika. Durch die Tamponaden in der Nase hat sich im ganzen Kopf allerdings so ein Druck aufgebaut, der echt genervt hat. Bei jedem Schlucken hatte ich Druck auf den Ohren oder in der Nase, der echt nicht schön war. Hab echt die ganze Nacht von Freitag zu Samstag drauf hingefiebert, dass mir die Dinger endlich gezogen werden. Samstag um 10 Uhr wars dann endlich soweit. Mein lieber Doc war da und hat mich erlöst.. und es war wirklich unangenehm. Danach ging das große Bluten los und alle waren total besorgt, weil die anderen Herren mit fast der gleichen OP schon nach Hause gingen und ich immer noch da saß wie ne abgestochene Sau ^^ Hab dann nochmal Watte reingestopft bekommen, musste warten bis sich das beruhigt und durfte dann auch gehen. Jetzt geht die Wundbehandlung los und kommende Woche muss ich 3x zum "absaugen".

Mein Nachttisch im Krankenhaus - Geschenke :))

Ich kann aber jetzt schon sagen, dass die OP sich für mich gelohnt hat. Direkt nach dem Ziehen der Tamponaden hab ich Luft bekommen wie schon lange nicht mehr. Den Rest muss ich jetzt einfach die kommenden Wochen abwarten, aber ich bin zuversichtlich und bin bei meinem liebevollen und fürsorglichen Doc in den besten Händen :)

Bluuumen :) Pinker Strauß von meinem Onkel, der andere von meinen Eltern

Danke auch an euch für die lieben Genesungswünsche auf den letzten Post, bei Facebook und Instagram! Ich hab mich wirklich sehr gefreut. Allerdings war ich auch etwas enttäuscht, dass mir einen Tag vor der OP Links von gescheiterten Nasen-OPs gezeigt wurden... das hat mir den Gang ins Krankenhaus nicht wirklich erleichtert, und ich habs ja ohnehin schon jahrelang aufgeschoben... Naja, ging ja zum Glück alles gut.

Wie ihr seht, schreib ich schon wieder Romane, d.h. es geht mir gut, haha :D Die Nase ist noch angeschwollen, aber wenns nach mir ginge könnte sie ruhig so bleiben. Das Gesamtbild wirkt irgendwie ruhiger, da ich ja sonst ne relativ lange Nase mit gnubbeliger Spitze hab. Aber das vergeht auch und ich seh wieder aus wie vorher. Optisch wollte ich ja auch nichts verändern, hab mich mit dem markanten Zinken abgefunden und hey, den hat nicht jeder :)

Das ist übrigens das Krankenhaus von außen:


Schön, oder? Leider wird es zum 17. Dezember geschlossen, da es sich für den Staat nicht mehr rentiert. Find ich sehr schade, da die Atmosphäre dort sehr familiär war.

Ich werd mich jetzt noch ein bisschen hinlegen und das Näschen einsalben. Bis dann :)

xxx


10 liebe Worte ♥ :

*ItsMeJ* schrieb am 17. November 2013 um 16:58 folgenden Kommentar:

Jaaa zu Hause ist echt am schönsten.
Ich drück dir die Daumen, dass mit der Wundheilung alles gut geht. :)
Liebe Grüße J.

Natze Blubb schrieb am 17. November 2013 um 16:59 folgenden Kommentar:

Wow das Krankenhaus sieht Super Klasse aus. Nicht so wie die anderen wo man gleich bangel und Angst kriegt wen man weiss das man da hin muss. Das hier sieht so Liebevoll aus :) Schade das es geschlossen wird :(

Lg

Eva Milano schrieb am 17. November 2013 um 19:55 folgenden Kommentar:

Super dass du so schön alles überstanden hast.ich muss auch mir die nase noch machen lassen. Hab eine Verengung und krumme nasenscheidewand:-/nase ist immer zu bei mir. ..ja also dass dir manche links und "Ratschläge" a la ich würde es nicht machen und bei ging es schiefund bla bla bla ggeschickt haben fand ich auch nicht in Ordnung. ..aber jetzt hast du ja fast (;-)) alles überstanden. Alles Gute mit der neuen Nase♥:-)

JayJay ♥ schrieb am 17. November 2013 um 19:59 folgenden Kommentar:

Dankeschön :) das mit der Nasenscheidewand hatte ich auch und daher die erschwerte Nasenatmung. Muss man sich erstmal zu aufraffen, tut ja nicht weh. Kanns dir nur ans Herz legen. Auch wenn meine Nase derzeit noch dicht ist, kann ich Gerüche wahrnehmen wie ein Spürhund :D

Vanessa Nessa schrieb am 17. November 2013 um 20:43 folgenden Kommentar:

Freut mich soo sehr, dass alles gut gegangen ist. Hast du den geschmackssinn wieder? Sieht deine nase noch so aus wie vorher? Gute besserung! :)

JayJay ♥ schrieb am 17. November 2013 um 20:50 folgenden Kommentar:

Danke :) ja gleich wo die Tamponaden raus waren. Nase ist nur geschwollen vom Eingriff, sonst wie vorher :)

shalely schrieb am 18. November 2013 um 01:43 folgenden Kommentar:

Gut zu hören, dass es dir wieder besser geht und du alles gut überstanden hast. Alles andere wird bestimmt auch gut werden. Ich drücke dir ganz doll die Daumen.
Dein Zimmer im Krankenhaus war schon fast Luxus. Wenn ich das Krankenzimmer meiner Tante dazu sehe, in dem sie eine Woche liegen musste.....

Pichu schrieb am 18. November 2013 um 09:32 folgenden Kommentar:

Das klingt doch gut! Jetzt haste fast alles überstanden, sehr schön :) Ich wünsche dir, dass die Heilung auch schnell klappt :)

Jenny schrieb am 18. November 2013 um 16:38 folgenden Kommentar:

Ach Shit, irgendwie hab ich das ganze total verbaselt!
Stell dir einfach vor, ich hätte dir auch alles gute gewünscht xD und hey, toll, das alles so gut verlaufen ist :).
Freut mich für dich.

pina twig schrieb am 22. November 2013 um 23:02 folgenden Kommentar:

Ohh man mir steht die Op auch noch bevor, aber ich schiebe sie dauernd vor mir her, hab zu viel Angst vor den Schmerzen :(
Jeder sagt ja, es würde echt weh tun ...

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...