Seiten

[ABC-Kochen] A wie Apfelsaft

Sonntag, 12. Januar 2014 ♥

Wie bereits erwähnt, wurde von Mops Modewelt die Blogparade ABC-Kochen ins Leben gerufen *klick*.


Zu den jeweiligen Buchstaben werden Zutaten vorgegeben, mit denen man kochen soll. Man kann sich eine vorgegebene Zutat aussuchen. Bis zum 15. Januar ist der Buchstabe A an der Reihe. Zur Auswahl stehen Ananas, Ajvar und Apfelsaft. Da ich Ananas nicht mag und Ajvar immer nur schnell ins Wok-Gemüse zum würzen haue, hab ich mich für den Apfelsaft entschieden.

Bei mir wurden es vegane Apfel-Eierkuchen (in anderen Teilen Deutschlands sagt man dazu Pfannkuchen ^^).

Zutaten:
  • 1 Tasse Apfelsaft (ich hab naturtrüben genommen)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Tassen Weizenmehl
  • 2 TL Sirup oder Zucker (ich hab Agavendicksaft und Zucker nach Belieben genommen)
  • 1 Tasse Sojamilch (bei mir Reismilch)
  • Öl zum Braten
Alle Zutaten mischen und gut durchquirlen, damit keine Klumpen entstehen. Den fertigen Teig hab ich in die Pfanne gehauen und von jeder Seite goldgelb gebraten. Fertig sind die Eierkuchen! :)


Die gabs dann zusammen mit dem selbstgemachten Apfelmus von meiner Mama. Sehr sehr lecker! Mein Stiefpapa, der vor meinen veganen Alternativen immer Angst hat, hat sogar Nachschub verlangt :)

Ihr könnt noch bis zum 15. Januar zu einem der 3 vorgegebenen Zutaten etwas kochen und bei Mops Modewelt verlinken: *klick*

xxx



4 liebe Worte ♥ :

Sara Rose schrieb am 12. Januar 2014 um 19:32 folgenden Kommentar:

Die sehen sehr lecker aus, ich glaube die werde ich auch nach backen :)
Sojamilch habe ich immer zu Hause :D

Moppi schrieb am 12. Januar 2014 um 19:40 folgenden Kommentar:

Das ist ja eine tolle Idee. Ich vertrag leider keinen Apfelsaft, aber man kann ja sowas auch mit Kirschsaft oder Birne oder so machen.

Liebe Grüße,
Moppi

Ti schrieb am 12. Januar 2014 um 23:53 folgenden Kommentar:

Das sieht wahnsinnig lecker aus :) Die Idee ist sehr gut.

Ninjutsu schrieb am 15. Januar 2014 um 14:01 folgenden Kommentar:

Schaut echt lecker aus und schmeckt bestimmt auch wahnsinnig gut. :)

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...