Seiten

Kiss Cup 2017

Sonntag, 25. Juni 2017 ♥ · 2 liebe Worte ♥

Am Freitag war ich mit meiner Freundin Jenni beim Kiss Cup 2017. Der Kiss Cup wird einmal im Jahr vom Berliner Radiosender 98.8 Kiss FM organisiert. Im Mai hatte ich dafür die Karten beim Sender gewonnen und hab mich mega gefreut :) Es gab vier Promi-Mannschaften, die Fußball gespielt haben und zwischendurch immer verschiedene Musiker, die aufgetreten sind. Wir haben in den oberen Reihen der Max-Schmeling-Halle ganz gute Plätze bekommen. Natürlich habe ich auch Bilder gemacht, die ich euch gerne zeige :)

Big Moe (Morningshow-Moderator)
Show von Nina (Morningshow-Moderatorin) zusammen mit den Sixxpaxx
Pietro Lombardi

Malle-Jens im Interview
Pietro





Pietro ohne Kappe


Dimitri Vegas







 

Die Lochis waren auch noch da, ich hab auch ein Video gemacht, nur leider ist das zu groß zum hochladen.

Es war ein wirklich cooler Abend, auch wenn es in der Halle stickig und heiß war. Die Stimmung war geil und es wurde eine mega Show geboten! Außerdem wurden Spenden für den guten Zweck gesammelt, und zwar für eine Organisation, die sich für Kinder aus Suchtfamilien einsetzt. Eine sehr gute Sache!

xxx


Dick vs. dünn - ein ewiger Kampf

Montag, 19. Juni 2017 ♥ · 7 liebe Worte ♥

Als ich den letzten Diskussionspost über ein Leben als Vegetarierin geschrieben habe, war mir klar, dass ich hierüber auch etwas schreiben möchte. Danke nochmal an dieser Stelle für euer mega Feedback zu dem Veggie-Post im April! Hier gehts zum Post: *klick*

Ich habe den Titel extra so gewählt. Denn es ist ein Kampf, der niemals enden wird. Ein Kampf, den ich immer wieder beobachte und der mich seit meiner Kindheit begleitet.

Dank meiner Gene (sorry, aber es ist halt so) habe ich eine relativ schlanke Figur. Mittlerweile hab ich jedoch auch ordentliche Oberschenkel und eine breite Hüfte im Vergleich zum sehr zierlichen Oberkörper, weshalb ich Hosen immer 1-2 Größen größer kaufen muss als Oberteile. Finde ich aber nicht schlimm - ich mag mich so. Als Kind gehörte ich immer zu den kleinsten, dünnsten und zierlichsten Kindern in der Klasse. Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen, als eine Klassenkameradin in der 4. Klasse im Streit zu mir meinte "Du bist doch magersüchtig!" ... bämm, voll in die Fresse. Ich weiß nicht, wie es ist, sich als dickeres Kind gemobbt zu fühlen - aber ich kann es mir seit diesem Tag vorstellen. Das Ding saß richtig tief, obwohl es keinen Anhaltspunkt dazu gab. Mein Essverhalten war nicht mega toll, aber es gab auch keinen Grund zur Sorge. Danach hat das auch zum Glück nie wieder jemand zu mir gesagt. Ich bin damals übrigens heulend weggerannt und die anderen aus der Klasse haben mich getröstet.

Bis zu dem Zeitpunkt dachte ich auch, dass nur "dicke" Menschen davon betroffen sind. Seitdem wir uns alle im Internet bewegen, weiß ich, dass es umgekehrt noch viel schlimmer ist. Wie oft lese ich in sozialen Netzwerken Sätze wie "Keine Männer wollen Hungerhaken" oder "Nur Hunde spielen mit Knochen".. wie assi ist das denn? Es gibt nicht nur die Mädels, die sich runterhungern, um ein Schönheitsideal zu erreichen. Nein, davon bin ich auch überhaupt kein Fan und das sollte man den jungen Mädels auch rechtzeitig klar machen. Um wieder auf mich zurück zu kommen: Ich kann essen was ich will, ich bleibe konstant bei 53/54 kg. Ob ich mal einige Tage weniger esse oder wieder wochenlang nur Müll in mich reinstopfe, spielt keine Rolle. Ich nehme nicht weiter zu und ich bin auch nicht die Einzige auf der Welt, der es so geht. Im Schweden-Urlaub 2009 habe ich in einer Woche 3,5 kg zugenommen, weil ich wirklich non-stop gegessen habe (ansonsten gibts fürs Zunehmen auch Zusatzshakes wie Fresubin und co, die auch wirklich helfen, da sie sehr nahrhaft sind). Die waren auch direkt nach dem Urlaub wieder runter. Es kann Fluch und Segen zugleich sein, alles essen zu können. Für mich ist es ein Segen, da ich ja trotzdem 'nen Arsch, Hüfte und Brüste habe. Andere haben halt richtige Probleme damit und dann bekommt man noch solche Sprüche zu lesen. Gehts noch? Ich lese definitiv viel mehr Anfeindungen gegenüber schlankeren Menschen als gegenüber dickeren. Scheiße finde ich beides. Niemand weiß, warum jemand so dick oder so dünn ist, ob es die Gene sind, das Essverhalten, Stress, Krankheiten oder psychische Belastungen. Die einen können bei Stress nicht essen, die anderen fangen bei Stress an zu essen. Jeder Mensch ist anders und man kann jedem Menschen nur vor die Stirn schauen. Jeder sollte auch so leben, wie er sich am wohlsten fühlt.
Ich bin aber auch der Meinung, dass es für fast alles einen Weg gibt, wenn man etwas wirklich ändern möchte. Das trifft auf so vieles zu, aber alles geht nur mit einem festen Willen, einer Portion Mut und Ehrgeiz.

Ich finde diese gegenseitige Hetzerei ganz ganz mies, und zwar für beide Seiten. Ich werde richtig sauer, wenn ich sowas lese. Leute, reißt euch doch alle mal zusammen! Es gibt Menschen, die vielleicht nicht so belastbar sind und sich sowas sehr zu Herzen nehmen. Respektiert euch doch mal gegenseitig. Auch, wenn wieder solche Schönheits-Magerwahn-Posts von irgendwelchen XYZ-Promis erscheinen - wie oben schon mal erwähnt, es sind nicht alle diesem "Trend" verfallen und solche Knochen-Sprüche sind da echt räudig. Ich kann jetzt nur über die eine Seite schreiben, aber ich sehe sowas leider auch öfter als Beleidigungen wie z.B. "fette Sau". Ich habe das Gefühl, dass das alles mit Facebook, Instagram und co. schlimmer geworden ist und schlanke Menschen nur auf dieses Instagram-Schönheitsideal reduziert werden. Sehe ich das falsch? Seid ihr da anderer Meinung?
Ich finds übrigens mega gut, dass es seit letztem Jahr die Show "Curvy Supermodel" gibt und freue mich auf die nächste Staffel, die es diesen Herbst wieder geben soll. Zum Glück wird curvy immer angesagter und etabliert sich langsam auch als eine Art Schönheitsideal. Bitte mehr davon! Seitdem kann auch ich besser zu meinem Unterkörper stehen (bevor jetzt wieder alle aufschreien: Cellulite und Dehnungsstreifen haben nicht nur fülligere Menschen, sondern auch Menschen wie ich seit Beginn der Pubertät) und ich mag mich mittlerweile so, wie ich bin! Es ist für mich nicht schlimm, eine 38 oder eine 40 zu tragen und keine 34/36!

Foto: Stjärne

Ich denke, diesen Kampf wird es immer geben. Egal wie alt man ist und egal in welchem Jahrzehnt wir leben. Es wird leider immer Menschen geben, die andere Leute provozieren und beleidigend werden müssen. Nur ist es jetzt anonym im Internet natürlich einfacher...

Was meint ihr?

xxx


Shooting in Berlin-Mitte / April 2017

Freitag, 16. Juni 2017 ♥ · 3 liebe Worte ♥

So, jetzt hab ich nach knapp 2 Wochen wieder Zeit und Geduld, einen Artikel zu verfassen. Die Prüfung ist vorbei und somit auch die Schulzeit in der Make-Up Academy. Die Zeit ist echt mega schnell vergangen und mir wird es fehlen, jedes Wochenende dort hinzufahren. Jetzt heißt es dranbleiben! Ich werde euch noch eine Zusammenfassung zu meiner Ausbildung und zur Prüfung schreiben. Nun darf ich mich Make-Up Artist nennen und freue mich riesig! Die ersten Projekte sind auch schon geplant :)

Im April hatte ich ein weiteres Shooting in Berlin-Mitte mit mir vor der Kamera. Die Bilder möchte ich euch heute gern zeigen :)







Danke an Bogo Photography für die Fotos! :)
Hier gehts zu seinem Instagram-Account: *klick* & Facebook-Seite: *klick*

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende ♥

xxx


Der Monat Mai in der Pro Academy

Sonntag, 4. Juni 2017 ♥ · 3 liebe Worte ♥

Im Mai war ich jedes Wochenende in der Pro Academy. Hier hatte ich euch das erste Mal darüber berichtet: *klick*  Meine Modelle möchte ich euch gerne wieder zeigen :)

Dark Smokey Eyes // Model: Patrycja (06.05.2017)

Inspired by Marilyn Monroe // Model: Benilyn (07.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher
Soft Smokey Eyes // Model: Stella (13.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher
Dark Smokey Eyes // Model: Esra (14.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher
Herren Make-Up // Model: Angelo (14.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher
Best Ager Make-Up // Model: Mama (14.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher
Black Swan // Model: Bianca S. (20.05.2017)
Catwalk Looks // Model: Elisa (21.05.2017)
Links: vorher, Mitte: Look 1, rechts: Look 2
80er Jahre inspired by Madonna (rechts) // Model: Petra (27.05.2017)
Links: vorher, Mitte: nachher
Shootinglook // Model: Bianca B. (28.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher
Nude Glow // Model: Jennifer (28.05.2017)
Links: vorher, rechts: nachher

Ich kann es kaum glauben, dass ich nächste Woche Prüfung hab... wie schnell die Zeit vergangen ist!
Ihr könnt mir gerne Fragen stellen, die ich dann nach der Ausbildung in einem Post beantworten werde. :)

xxx


Aufgebraucht im Mai 2017

Samstag, 3. Juni 2017 ♥ · 4 liebe Worte ♥

Es tut mir leid, dass ich so lange nichts gebloggt habe. Ich hatte oft durch die Wochenendausbildung eine 7 Tage Woche und bin abends total k.o. nach Hause gekommen. Jetzt wird aber wieder mehr kommen :)

Im Mai sind ein paar Dinge leer geworden, zwar nicht viel, aber immerhin etwas.

  • DontoDent Antibakterielle Mundspülung: Diese Mundspülung mag ich immer sehr gerne. Ich hab mir jetzt aber die von Aldi nachgekauft, da ich vor kurzem gelesen hab, dass sie der Testsieger ist.
  • Balea Duschschaum Vanilla Cream: Der Duft des Duschschaums war mir leider zu künstlich. Irgendwann hab ich mich dran gewöhnt, aber ich würde den Schaum aus dem Grund nicht nachkaufen. Solche Schäume mag ich aber sehr gerne, ich hab ihn auch gern zum Rasieren benutzt.
  • Balea Milde Seife Sanfte Berührung: Die Seife war toll und genau nach meinem Geschmack, ich hab aber noch andere hier.

  • Balea Handlotion Zärtliche Berührung: Solche Pumpspender mag ich total gerne im Büro, dort hab ich die Creme auch ausschließlich benutzt. Den Duft und die Pflege fand ich toll, leider war die Handcreme limitiert.
  • Balea Handcreme Buttermilk & Lemon: Ich liebe diesen Buttermilchduft! Die Pflege war okay, aber nicht mega. Ich hab noch eine Tube davon hier.
  • Balea Teebaumöl Fußcreme: Die Fußcreme hat die Füße gut gepflegt, aber - wie der Name auch schon verrät - mega nach Teebaumöl gestunken. Ich werde sie nicht nachkaufen.

  • Balea Ultra Sensitive Gesichtswasser: Mein liebstes Gesichtswasser - schon nachgekauft :)
  • Dermasence Eye Cream: Die Augencreme pflegt gut, ist mir jetzt im Sommer aber zu reichhaltig. Ich hab sie bereits auf Vorrat nachgekauft.
  • CadeaVera Aktivkohle Maske: Diese Maske hat mir richtig gut gefallen! Sie war angenehm und hat die Haut gut gepflegt. Wenn ich das nächste Mal bei Müller bin, werde ich sie nachkaufen.

  • Balea Sanfte Reinigungstücher: Die Tücher werden immer wieder nachgekauft.
  • Bad Heilbrunner Antiox Plus Tee: Das ist mein absoluter Lieblingstee der letzten Wochen. Er schmeckt total lecker!

Total: 11 Produkte

2014: 12 Produkte | 2015: 17 Produkte | 2016: 19 Produkte

xxx


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...