Seiten

Persönliches Anliegen: Lasst euch typisieren!

Mittwoch, 23. März 2011 ♥

Hallo ihr Lieben,
seit einigen Jahren liegt mir viel daran, Menschen zu helfen, damit sie zurück ins Leben finden. Ich hab mich direkt nach meinem 18. Geburtstag im letzten Jahr bei der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) typisieren lassen, um meinem eventuellen genetischen Zwilling das Leben retten zu können. Auf der Welt erkranken leider viel zu viele Menschen an Leukämie. Die DKMS ist immer auf der Suche nach potentiellen Stammzellspendern, mittlerweile gibt es knapp 2,4 Mio. Spender. Daher mein Appell an euch:
Lasst euch typisieren und werdet potentieller Stammzellspender! Ihr könntet derjenige sein, der Leben rettet!



Schaut einfach mal auf der Homepage vorbei und lasst euch die Wattestäbchen zum Typisieren kostenlos zuschicken: *klick*
Es ist bestimmt ein großartiges Gefühl jemandem geholfen- und ein Leben gerettet zu haben, denn ein Leben ist das Kostbarste auf der Welt.

xxx

11 liebe Worte ♥ :

C'est la vie schrieb am 23. März 2011 um 18:34 folgenden Kommentar:

Ein toller Post :)
Wir haben zur Zeit einige Patienten, die zur Blutabnahme komen, weil sie evtl. der passende Spender sind.
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mich typisieren zu lassen, dachte aber, dass es immer was kostet bzw. nur kostenlos bei Schulaktionen usw. gemacht wird.
Hab garnicht dran gedacht mal auf der HP von denen zu gucken *ich bin blöd*.

LocalGodess schrieb am 23. März 2011 um 18:42 folgenden Kommentar:

sobald ich 16 bin gehts zur blutspende u. soweit ich 18 bin zur knochenmark spende. ich werde auch organspenderin (in meinem pass wird stehen: ich bin tot! nimmt alles was ihr gebrauchen könnt und äschert den rest ein) und ich will ein teil meiner leben spenden (falls den i-wer braucht)
LEBEN RETTEN!

Mercury schrieb am 23. März 2011 um 18:43 folgenden Kommentar:

Seitdem ich jetzt schon mehrere Leute sah, die vor kurzem gespendet haben, total platt, kränklich und kaum mehr fähig zu arbeiten waren, ist es mir nicht möglich, daran teil zu nehmen.
Ich müsste jeden Tag mit der Angst leben, jemanden enttäuschen zu müssen, denn wenn man jemanden findet, der meine Zellen braucht, müsste ich ihm zitternd erklären, dass ich nicht spenden kann, weil ich so unendlich viel Angst habe, dass ich das einfach nicht aushalte und ihm nicht helfen kann.
Die Enttäuschung bei demjenigen ist dann noch viel größer, als wenn erst niemand gefunden wird als dass jemand gefunden wird, der dann ein elendiges Weichei ist.

Ich habe einen Organspendeausweis. Das muss einfach reichen.

Ich bewundere alle, die spenden. Aber ich kanns halt selber nicht.
Übrigens finde ichs toll, dass du dazu aufrufst. Gibt ja nicht nur Flachpfeifen wie mich :)

Suicyde schrieb am 23. März 2011 um 18:58 folgenden Kommentar:

Ich würde wahnsinnig gern spenden, falle aber schon wegen meiner Herz-Rhythmus-Störungen aus dem Raster ... :(
Ich war vor 2 Jahren beim Arzt deswegen und wollte mich dort typisieren lassen und er hat mich durchgecheckt und später halt gesagt, dass es nicht geht :/

Dabei würde ich das wahnsinnig gern machen!
Mir wärs auch wurscht, ob ich danach ne Woche flach liege - man kriegt dann eh nen Krankenschein und daran gestorben ist doch auch noch keiner (:

BeautyKamee schrieb am 23. März 2011 um 19:05 folgenden Kommentar:

Meine Tante starb an Leukämie, nein halt, an der Chemo.
Leider hatte sie eine der Leukämiearten die als sehr schlecht bis gar nicht heilbar typisiert ist.
Sie gewann den Kampf gegen den Krebs, aber erlag an den Nebenwirkungen der Chemo.

Ich würde spenden, darf aber nicht, da ich die 50 Kilo nicht habe, um spenden zu können.

Sunny189 schrieb am 23. März 2011 um 19:56 folgenden Kommentar:

Finde das großartig, dass du das auf deinem Blog postest und andere damit aufmerksam machst. Und leider, leider gibt es diese Krankheiten um so besser das es so einfach ist um zu sehen ob man geeignet ist!

Liebe Grüße, Gina

Lieblingspanda schrieb am 23. März 2011 um 21:07 folgenden Kommentar:

sehr schätzenswerter post! ich werde auf der hp vorbeischauen und mir dann so ein stäbchen anfordern. ich habe übrigens auch schon oft an das thema gedacht auber iwie noch keinen zugang dazu gefunden. danke dir, für die nützlich info :)

Tink schrieb am 23. März 2011 um 23:06 folgenden Kommentar:

Huhu,

beschenke dich mit Schokolade und einer guten Tat :)
Wenn du bei der Aktion auch mitmachst, unterstützt du die Spendenaktion von myswisschocolate und du kriegst dafür eine Tafel Schokolade geschenkt.

http://itsatinkworld.blogspot.com/2011/03/blog-aktion-fur-japan-von.html

LG
Tink

Anonym schrieb am 24. März 2011 um 13:57 folgenden Kommentar:

Hut ab vor Janina !!!

Bin seit März `06 registriert und freu mich auch immer wenn ich anderen Menschen helfen kann !
Und wenn man mit einem vergleichsweise minimalem Aufwand jemandem das Laben retten kann bin ich auf jeden Fall dabei !

http://www.youtube.com/watch?v=5XIociMyEsg

Gruss Stefan

Lee schrieb am 28. Oktober 2011 um 18:27 folgenden Kommentar:

ohjaaa super! vielleicht machst du noch mal einen neuen Post für die neuen Leser

wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!

emilyfaye schrieb am 30. Oktober 2011 um 01:12 folgenden Kommentar:

Finde ich super! Ich habe schon meinen halben Bekanntenkreis überredet sich bitte als Spender eintragen zu lassen( und dann natürlich auch zu spenden) Ich weiß wie wichtig das ist.. Ich selbst hatte Leukämie.. Ich will keinesfalls Mitleid erregen nur die erschreckende Wahrheit ist: Ich bin die einzige, die noch lebt, von denen die mit mir zusammen auf der Station waren.. Wenn man Krebs hört: Jaja, es gibt ja jetzt eh so gute Heilungschancen.. Das ganze klappt aber nur wenn so viele Leute wie möglich spenden.. also bitte.. Ich muss sagen es ist nicht schmerzfrei aber nette Ärzte betäuben vorher..

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...