Seiten

Meine Meinung über Schönheits-OPs und optische Veränderungen

Sonntag, 21. Oktober 2012 ♥

Heute mag ich mal ein Thema anschneiden, welches die heutige Zeit schon ziemlich prägt, nämlich Schönheits-OPs und andere optische Veränderungen.

Meiner Meinung nach sollte jeder mit seinem Körper das machen, was er für richtig hält. Dafür sollte auch niemand verurteilt werden, es is ja nicht unser Körper und wenn derjenige sich schöner findet, dann is das seine Sache. Außerdem weiß man ja nie, welche Hintergründe das Ganze hat.

Ich selbst hab unterspritzte Lippen, das weiß der Großteil von euch ja auch und ich steh dazu. Ich hab es nicht bereut und bin immer noch super glücklich damit. Ich habe auch schon ernsthaft über eine Nasenkorrektur nachgedacht. Auf der einen Seite find ich den Zinken ganz furchtbar, aber auf der anderen Seite passt er doch irgendwie in mein Gesicht. Ihr seht, ich bin mir noch nicht ganz sicher ^^ an der Nase operiert werden muss ich aus gesundheitlichen Gründen sowieso, meine Nasenscheidewand is verkrümmt und ich lebe seit über 3 Jahren mehrmals täglich mit Nasenspray, weil ich ohne keine Luft mehr bekomme. Alles andere käme für mich persönlich nicht in Frage, vielleicht irgendwann mal eine Bruststraffung, wenn sie nicht mehr ganz so schön sind wie jetzt, aber das is ja noch weit hin. Jedoch hat jede Narkose seine Risiken und ich würde mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht wegen meines Aussehens in Narkose legen lassen.


Ich muss auch gestehen, dass ich es gut find, dass es die Sendung "Extrem schön" auf RTL2 gibt. Die Damen, die man dort sieht, sind alle mehr als verzweifelt und ich freu mich jedes Mal mit ihnen, wenn sie hinterher so glücklich über ihr neues Aussehen sind. Wer von euch die Sendung schon gesehen hat, weiß, wovon ich spreche. Viele von ihnen haben nach mehreren Schwangerschaften einfach keinen schönen Körper mehr oder haben 50kg abgenommen und dadurch einfach unschöne Hautlappen am Bauch und trauen sich deshalb kaum noch in die Öffentlichkeit. Sowas tut mir dann immer total leid. Manchmal sind da aber auch Damen, die sich in ihrem Leben einfach total haben gehen lassen (z.B. Zahnhygiene) und wundern sich dann, warum sie mit Ende 20 kaum noch Zähne im Mund haben ... Das kann ich widerum nicht verstehen.


Botox liegt ja auch total im Trend. Ich persönlich kann dem nichts abgewinnen und möchte diesen klassischen starren Blick nicht haben. Wer das toll findet, dem möchte ich da nicht reinreden. Ich kann und ich möchte nur für mich sprechen.

Es is jedem selbst überlassen, was er mit seinem Körper macht, ganz egal ob Haare, Nägel, Brüste, Nase, Tattoos, Piercings oder sonst was, solang man es nicht übertreibt. Ich erinner mich da grad an Sexy Cora, die bei ihrer 5. oder 6. Brust-OP ihr Leben verlor. Das war meiner Meinung nach unnötig. Ihre erste OP war vielleicht notwendig für ihren Erfolg, aber alles weitere hätte nicht sein müssen. Man sollte immer versuchen dabei noch auf dem Boden zu bleiben.

Man sollte niemanden wegen seines Aussehens verurteilen, niemals. Egal ob jemand was dran verändert hat oder nicht.

Wie seht ihr das denn?
Bin gespannt auf eure Meinungen!

xxx


16 liebe Worte ♥ :

*la fille blonde schrieb am 21. Oktober 2012 um 12:07 folgenden Kommentar:

"Extrem schön" schaue ich auch immer total gerne, da der Vorher-Nachher-Effekt manchmal echt erstaunlich ist. Was man mit OP's alles so machen kann..allerdings habe ich kein Verständis dafür, wenn sich manche Frauen total gehen lassen und nicht zum Zahnarzt gehen und richtig ekelhafte verfaulte Zähne haben. Und dann bekommen die die umsonst gemacht..nee, das finde ich nicht richtig. Frauen, die "von Natur aus" hässlich sind, denen gönne ich das, oder die viel abgenommen haben. Aber jeder Mensch sollte regelmäßig zum Zahnarzt gehen.
Ansonsten stört mich ja auch etwas an mir, und das werde ich mir nächstes Jahr (wahrscheinlich) machen lassen. Ansonsten bin ich aber mehr oder weniger zufrieden, würde nichts mehr machen lassen. Meine Nase fand ich früher auch immer ganz arg schrecklich ;)

Uyera schrieb am 21. Oktober 2012 um 12:07 folgenden Kommentar:

Hey,

ich sehe das genau so wie du. Ich verurteile niemanden, nur weil er seinen Körper so verändert hat wie er das möchte. Egal ob durch OP's oder sonst wie. Genau so sehe ich das auch mit Tattoo's oder Piercings, es gibt zwar einige Sachen und Stellen, die ich persönlich unangetastet lasse, aber wenn Andere dort etwas haben wollen, ist es ihre Sache.
Wenn ich nach Meinungen gefragt werde, dann sage ich meine Meinung dazu, aber würde niemals jemanden versuchen umzustimmen. Es sei denn er hat noch Zweifel und würde es nicht für sich selber, sondern für Andere tuen.

LG Sabrina

Tink schrieb am 21. Oktober 2012 um 12:37 folgenden Kommentar:

Schön geschrieben. Übrigens finde ich, dass deine Nase absolut toll zu dir passt.

Isa schrieb am 21. Oktober 2012 um 13:58 folgenden Kommentar:

Ich finde Schönheits op's ok wenn es der Person hilft ein besseres selbstbewussteres Leben zu führen jedoch sollte man sich gut überlegen ob man es will da jeder einzigartig ist, wie er ist.

Tamy schrieb am 21. Oktober 2012 um 14:10 folgenden Kommentar:

huhu.

Ich seh das ganze genauso wie du. Wenn ein Mensch sich in seinem "normalen" Körper nicht wohlfühlt, sollte er diesen auch verändern dürfen.
Ich z.B ändere meinen Körper nicht durch Schönheits-OPs sondern durch Tattoos und Piercings und das ganz bewusst.
Für mich sind dies aber mehr als nur Schmuck, für mich ist es eine Art Schutz ( kann das jetzt nicht genau beschreiben, vielleicht verstehst du ja was ich meine) Ich finde meinen Körper alles andere als schön und wollte ihn otisch verschönern, also habe ich mich für Tattoos und Piercings entschieden, weil ich dies als Schön ansehe.

Ich habe auch nichts gegen Brustops. Ganz im Gegenteil, ich finde schöne gemachte ganz toll.

Ich hab über das Thema Schönheitsops auch mal einen Beitrag geschrieben, vielleicht magst du ihn dir mal durchlesen

http://luftschlossprinzessin.blogspot.de/2012/03/141-schonheitsoperationen.html

Marina schrieb am 21. Oktober 2012 um 14:25 folgenden Kommentar:

Ich seh es so: jeder kann mit seinem Körper machen, was er will. Und wenn jemand mit sich nicht zufrieden ist, kann er es ändern. Was mich aufregt, ist, wenn diese Personen dann leugnen, dass sie was haben machen lassen (z.B. Sharon Stone) oder diese operierte Schönheit als Standard für alle angesetzt wird. So wie in den USA. Da lässt sich jeder die Titten machen und die Zähne bleichen und wenn jemand das nicht machen lässt, gilt er gleich als hässlich.

gossip-gaga schrieb am 21. Oktober 2012 um 15:45 folgenden Kommentar:

Ich bin da voll und ganz deiner Meinung! Jeder sollte machen wie er möchte. Ich finde es unfair, wenn Menschen einen verurteilen weil man "operiert" ist. Finde ich nicht! Ich z.b. bin sehr unglücklich mit meinen Brüsten. Ich finde sie einfach zu klein und es deprimiert mich einfach. Und ich weiß irgendwann werde ich sie mir machen lassen. :P

Feli in the sky with diamonds ♥ schrieb am 21. Oktober 2012 um 17:01 folgenden Kommentar:

Hey Jay Jay,

dass man einen Mensch nie, nie, niemals wegen seines Aussehens verurteilen sollte, das sehe ich genau wie du. Ich meine, jede von uns hat entwas an sich auszusetzen, für das sie nichts kann und möchte deswegen nicht ausgelacht werden. Bei mir ist es z.B. ebenfalls die Nase. Mit 14 war ich fest davon überzeugt, dass ich mir den Hügel wegoperieren lasse. Heute, vier Jahre später, denke ich da kaum noch dran und bin mittlerweile der Überzeugung, dass es einfacch Wichtigeres im Leben gibt, als eine kerzengerade NAse (du weißt schon, was ich meine :> ).
Aber wenn jemand wirklich unter seinem Aussehen leidet, gar nicht mehr aus dem Haus will deswegenund mehr oder weniger depressiv wird, dann kann ich es absolut nachvollziehen, dass er oder sie etwas ändern möchte. Und ich meine - wir leben im 21. Jahrhundert, da ist das meistens auch absolut möglich. Wenn es dem Menschen hilft, dann ist das doch eine gute Sache, oder? :)

XOXO

♥ Natalie schrieb am 21. Oktober 2012 um 17:48 folgenden Kommentar:

Ah, du hast so Recht! Dem kann man quasi nichts mehr hinzufügen...
Die Serie schaue ich auch gerne, weil man da echt sieht, dass es auch notwendige Schönheitoperationen gibt! Und dass die Frauen dort wirklich leiden, bevor sie die Operationen bekommen.
Ich selber habe mir Botox spritzen lassen, das hört sich krass an mit 20, aber ich habe es nicht im Gesicht machen lassen (würde ich denke ich auch nie), sondern in den Achseln wegen meinem vermehrten Schwitzen. (:

♥♥♥

♥ Natalie schrieb am 21. Oktober 2012 um 18:03 folgenden Kommentar:

Dankeschön! (:

Ja, es hat was gebracht. Also ich muss dazu sagen, dass ich immer geschwitzt habe. Egal wie warm oder kalt es war, auch im Winter bei Minusgraden, einfach weil es halt krankhaft ist. Das Botox unterbricht dieses krankhafte Schwitzen. Ich habe es mir im Juli spritzen lassen, weil ich in den Urlaub gefahren bin und es war echt super! Ich war in der Türkei, wo es echt 40 Grad und mehr waren und ich habe ganz normal geschwitzt, nichts ungewöhnliches und keine Schweißflecken!
Der Arzt meinte, nach ca. 4 bis 6 Monaten fängt der Körper wieder an, mehr zu schwitzen, aber es geht halt schleichend und nicht von den einen Tag auf den anderen. (: Bei manchen hält es sogar länger. Also bisher bin ich sehr zufrieden, weil ich jetzt wieder alles anziehen kann. Nur bei großer Nervosität hilft es nicht mehr ganz so gut, haha :D
Ich hoffe, ich konnte dir helfen (:
♥♥♥

♥ Natalie schrieb am 21. Oktober 2012 um 18:16 folgenden Kommentar:

Dass die nicht gesund sind, das stimmt nicht, ist ein Aberglaube. Hat mein behandelnder Arzt auch gesagt, du brauchst dir da keine Sorgen machen (: Der Körper schwitzt auch ohne Achseln genug. Und die Salze darin sind auch nicht schlecht. Das einzige, was halt sein kann, dass die Haut gereizt ist - that's it (:

♥♥♥

Mercury schrieb am 21. Oktober 2012 um 22:07 folgenden Kommentar:

Ja und nein. Ich werde weiterhin die extrem fetten verurteilen, die da hocken wie ein Sack Pudding und selbst zu faul sind, ihre Gesichtszüge mit etwas Körperspannung in Ordnung zu halten. Tut mir leid, aber das ist für mich reinste unästhetische Superfaulheit. Es gibt diverse Übergewichtige und stark Übergewichtige, die top in Ordnung aussehen, die sich gut bewegen, die etwas aus ihrem Leben machen. Die prangere ich auch nicht an, aber diese schlecht gepflegten Sandsäcke, das muss einfach nicht sein.

Aber Lippenkorrektur, Fett absaugen, Zahnbleichen, das ist zwar ein stärkerer Eingriff als nur Augenbrauen zupfen, kommt jedoch letztendlich aufs Gleiche hinaus. Dass man sich wohler, akzeptierter und schöner fühlt!
In gewissem Rahmen finde ich das vollkommen ok. Gefährlich wird es da, wo es von einem verlangt wird. OMG, du läufst mit kleinen Brüsten und dünnen Lippen herum? Tu doch mal was dagegen, mensch! Näääh. Ich tu sowas doch nicht für andere. Ich würd mir für andere auch kein Ohrloch stechen lassen, um das klassische symmetrische Ohrringmodell zu erfüllen. Ich hab nur eine Seite und will das auch nicht anders.

Ich mag deine Nase aber ^^ Aber was du machst oder nicht machst, musst du natürlich selber entscheiden. Das soll dir niemand abnehmen. Lass dir nur gesagt sein, dass es auch Menschen gibt, die dich mit dieser Nase schön finden ;)

JayJay ♥ schrieb am 21. Oktober 2012 um 22:23 folgenden Kommentar:

Obwohl ich aber auch sagen muss, dass man solche Leute auch nicht verurteilen sollte. Hab in letzter Zeit viele solche Leute kennengelernt, die ihr Herz einfach am rechten Fleck haben.

angie♥ schrieb am 22. Oktober 2012 um 11:12 folgenden Kommentar:

Ich selbst habe mich auch zu einem Schöhnheitseingriff entschieden und bin seitdem mehr als zufrieden, auch wenn ich insgesamt 2 Jahre danach noch Beschwerden hatte ;) Ich hab absolut nichts gegen Schönheitsop's die einem Menschen helfen, wer aber nur anderen zu Liebe dickere Brüste haben will oder so, und es nicht für sein eigenes Wohl macht, finde ich es unnötig. LG

SaLa schrieb am 22. Oktober 2012 um 14:44 folgenden Kommentar:

ich persönlich würde keine schönheitsop machen lassen, aber ich finde es auch nicht schlimm, wenn andere das anders sehen und sich plastisch operieren lassen...traurig finde ich nur, wenns dann übertrieben wird und man den ursprünglichen menschen gar nicht mehr erkennt...zu dieser rtl2-serie muss ich sagen, die finde ich gruselig, weil da am ende ganz andere menschen rauskommen...mein fall ist es also nicht...ich bin aber froh, was man heute schon alles machen kann, vor allem für unfallopfer

Marii Bloggt schrieb am 24. Oktober 2012 um 21:31 folgenden Kommentar:

das zweite bild gefällt mir total :) der ponny steht dir total ich mag das sehr gerne :)

ich habe nichts gegen schönheitsops, es ist jedem selbst überlassen was er/sie mit seinem körper anstellt.

ich denke jeder träumt von der ein oder anderen veränderung an sich, aber auf der anderen seite muss man sich auch so akzeptieren wie man ist, es ist ein schweres thema !

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...