Seiten

Vom Sportmuffel zum Sportsjunkie Teil 2

Mittwoch, 6. August 2014 ♥

Vor 2,5 Jahren (wo ist die Zeit geblieben?!) hab ich euch über mein straffes Sportprogramm berichtet. Mein Ziel war Muskelaufbau und eine verbesserte Kondition. Tja, wie es so ist, hielt die Euphorie nicht lange und meine Motivation rannte die ganze Zeit nackig auf 'ner Wiese rum. Zuhause trainieren ist eben nicht. In der Zeit sind auch noch diverse Geräte dazu gekommen; Hanteln und sogar ein Heimtrainer füllen mein Wohnzimmer. Ich dachte, das mache ich abends ganz entspannt parallel zum Fernsehen. Das war ein Satz mit X.


Seit längerer Zeit, also genau genommen seit ich 16 war, überlege ich eigentlich ins Fitnessstudio zu gehen. Aber wie ich bin und mich kenne, ist alles nur für kurze Dauer interessant und ich hatte Angst, dass ich dann auf dem geschlossenen Vertrag sitze. Bei uns am Tempelhofer Hafen befindet sich das Studio Jopp & Jopp Frauenfitness, wo ich schon lange mit liebäugel. Frauenfitness ist mir besonders wichtig, da ich einfach keine Lust hab, beim Schwitzen beglotzt zu werden. Soweit so gut. Meine Kollegin Conny, die in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit Jopp gemacht hat, hat mich in einer Mittagspause (wir arbeiten direkt im Gebäude dahinter) an die Hand genommen und zack wurden wir durch's Studio geführt. Das Studio ist wesentlich kleiner als andere, von jedem Gerät gibt es nur eine bestimmte Anzahl, aber genau darauf kommt es mir an. Ich habe keine Lust auf eine Massenabfertigung, wie ich sie aus Probetrainings anderer Studios kenne. Die Atmosphäre bei Jopp ist sehr familiär und jeder geht mit offenen Armen auf einen zu. Es sind dort wirklich ausnahmslos nur Frauen, auch nur Trainerinnen. Neben dem normalen Fitness gibt es auch 2 Saunas, ein Solarium sowie einen Ruheraum. Regelmäßig finden Kurse statt, die im monatlichen Preis inbegriffen sind. Wir vereinbarten einen Termin zum Probetraining. Nach dem Training war ich ziemlich geschafft. Ich wollte eine Nacht drüber schlafen und mich am nächsten Tag melden, ob ich dabei bin oder nicht. Ich habe mich letztendlich dafür entschieden, weil ich von dem ganzen Studio einfach total begeistert bin. Nach dem Vertragsabschluss folgten 2 umfangreiche Termine zum Gesundheitscheck. Beim ersten Termin wurden meine Körperwerte gemessen (Fettgehalt, Muskeln, Knochen, Maße usw.) und beim zweiten Termin habe ich gemeinsam mit einer Trainerin meinen Trainingsplan erstellt und meine Ziele festgesetzt. Diese sind gleich geblieben. Es ist ein klassischer Mix aus Ausdauer und Krafttraining. Alle 3 Monate können meine Werte neu gemessen und der Trainingsplan angepasst werden, wenn ich das so wünsche. Man wird also nie allein gelassen und das find ich super, denn das ist nochmal ein Motivationspush! Hier gehts zur Homepage: *klick*


Ich habe ab sofort vor, 3x die Woche zum Fitness zu gehen und 1x die Woche zum Yoga. Da ich, wenn ich aus der Arbeit rauskomme, das Studio direkt sehe, komm ich sowieso nicht drumherum ;) Dann lauf ich 10 Minuten und bin zuhause. Derzeit wiege ich 56kg bei einer Größe von 1,65m, habe etwas zu viel Fett und zu wenig Muskeln, hat der Gesundheitscheck ergeben. Jetzt heißt es Fett in Muskeln umwandeln, denn ich möchte einen schönen, leicht muskulösen Körper :) Ich werde euch alle 3 Monate davon berichten.


Derzeit probiere ich mich an Erbsenprotein. Ich habe noch nicht den perfekten Mix gefunden, der mir schmeckt. Ein Bekannter hat mir empfohlen, noch frisches Obst mit unter zu mixen. Ich bin gespannt.

Macht ihr Sport? Wenn ja, welchen?

xxx


4 liebe Worte ♥ :

FiosWelt schrieb am 6. August 2014 um 11:34 folgenden Kommentar:

Ich mache immer noch Tanzen, was super anstrengend ist, da es auch Leistungssport ist. Außerdem versuche ich Bauch und Rückenmuskeln aufzubauen, damit ich nicht wieder Rückenprobleme bekomme.
Fitnessstudio kann ich irgendwie nicht, das ist mir zu monoton, aber ich bewundere die Leute die da regelmäßig hingehen^^

Marina schrieb am 6. August 2014 um 11:49 folgenden Kommentar:

Ich bewundere das. Ich selbst hab keine Zeit (alle Studios in meiner Umgebung haben auf, wenn ich arbeite), aber ich bin ehrlich: selbst wenn ich alle Zeit der Welt hätte, würde ich nicht hingehen. Ich bin zwar im Großen und Ganzen mit mir zufrieden (50kg bei 1,57m, Größe XS), aber ich wäre gerne straffer und fitter und so. Nur fehlt mir leider echt die Disziplin *seufz*

Sara Rose schrieb am 6. August 2014 um 12:00 folgenden Kommentar:

Ein Mix aus Ausdauer und Krafttraining finde ich richtig klasse :)
Das Studio hört sich gut an. Ich gehe nicht ins Fitnessstudio mache Sport immer zu Hause und das täglich :D. Habe einen Cross Trainer zu Hause und dann mache ich auch noch Sit Ups und Kniebeugen. Das klappt alles wunderbar :D

Erbsenprotein hört sich interessant an, finde es richtig toll, dass es auch Eiweißpulver für Veganer gibt :)

Ich mag die Zahnpasta auch total gerne :) Musste sie direkt ausprobieren :D

Alexandra schrieb am 7. August 2014 um 18:01 folgenden Kommentar:

Find ich super, dass du dein Programm nun wieder so durchziehst :). Ich selbst möchte auch endlich mal wieder ein wenig Sport treiben, doch irgendwie hab ich bis jetzt noch nicht das Richtige gefunden. Auf ein normales Fitnessstudio hab ich irgendwie keine Lust und deswegen, hatten ein paar Freundinnen von mir und ich, uns mal nach ein paar Kursen, wie zum Beispiel Zumba umgesehen, doch da sind die Preise teilweise unverschämt. Da zahlt man zum Beispiel für eine 10er Karte, knapp 170 Euro und ich übertreibe nicht :D. Und da fragt man sich dann, warum immer weniger zum Sport gehen, oder welchen irgendwo machen. Ich find das eine absolute Frechheit, so viel dafür zu bezahlen, für das, dass man eine Stunde irgendwo in der Gegend herum hoppst. Naja, wie dem auch sei, irgendwann finde ich schon mal wieder das Passende für mich :). Und zur Not, fang ich eben erstmal mit Joggen an :D.

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...