Seiten

Meine Nägel

Freitag, 25. März 2016 ♥

Im Sommer 2015 habe ich mir nach fast 5 Jahren wieder Gelnägel machen lassen, da ich leider die blöde Angewohnheit habe, mir die Nagelhaut kaputt zu knibbeln. Mit der dicken Gelschicht ist das nicht möglich und so war ich ab dem Tag stolze Besitzerin von schönen Nägeln und gepflegter Nagelhaut.

Nach einem Dreivierteljahr, also vor circa einem Monat, habe ich mich mal zu Gelnägeln belesen, da es bestimmt nicht gesund ist, diese dauerhaft zu tragen. Tja, die Infos, die ich gelesen habe, waren schockierender als erwartet. Hier ein kleiner Auszug meiner Google Recherche:
  • Die Strahlung des UV-Lichts zur Härtung des Gels greift die Erbsubstanz der Zellen an, vergleichbar mit dem Solarium -> erhöhtes Hautkrebsrisiko (muss ich doll aufpassen, da mir schon mal ein gefährlicher Leberfleck entfernt werden musste)
  • Unter Gelnägeln können Tumore leicht übersehen werden
  • Bakterien, Viren oder Pilze können sich schneller verbreiten, bei Infektionen des Nagelbetts kann es sogar zu Nagelpilz kommen
  • Wegen der Infektionsgefahr können die Hände nie richtig desinfiziert werden
  • Durch das Gel bekommt der Naturnagel keinen Sauerstoff, er wird immer weicher und kann das Nagelbett nicht mehr schützen (= Keratinmangel)
Es wird empfohlen, alle drei Monate eine Pause von einem Monat einzulegen, damit sich die Naturnägel erholen können. Ich hatte jetzt über 9 Monate am Stück Gelnägel. Nachdem ich das alles gelesen habe, wurde mir erstmal schlecht. Ich wollte das Gel so schnell wie möglich los werden. Da ich noch ein altes Gelnägel-Set zu Hause habe, hab ich mir am Freitag vor 3 Wochen alles selbst heruntergefräst und gekürzt, damit nichts abbricht. Das Ergebnis darunter war erschreckend. So weich, trocken und kaputt waren meine Nägel noch nie, obwohl ich damals auch ein halbes Jahr Gelnägel hatte. Zwei Tage lang hatte ich Schmerzen, wenn ich mit meinen Nägeln irgendwo angestoßen bin.

Meine Nägel am Tag der Gelentfernung:


Ich war wirklich sehr traurig darüber. Erstmal habe ich die Nägel mit einem Nagelöl gepflegt, danach einen Pflegelack zur Regeneration nach Kunstnägeln aufgetragen. Ab Tag 3 habe ich angefangen zu härten.

Meine Sammlung zur Nagelpflege:


Im Moment benutze ich zweimal in der Woche den Nagelhärter von Dikla (erhältlich bei Rossmann), nachdem ich eines der Nagelöle benutzt hab. Ab und zu benutze ich auch den Manhattan Strengthener. Meine Nägel sind definitiv schon viel stabiler geworden, jedoch noch lange nicht so, wie sie mal waren oder ich sie gerne hätte. Ich muss immer noch sehr kurz feilen, damit mir nichts abbricht. Der Weg ist noch weit, aber ich bin eisern dabei.

... und die Nagelhaut?
Meine Nagelhaut ist ab und zu trocken, bekommt dann aber abends vor dem Schlafengehen eine Extraportion Pflege. Knibbeln tue ich kaum noch, anfangs war es mit den dünnen Papiernägeln auch gar nicht möglich. Aber auch jetzt bin ich eisern dabei, mich nicht wieder daran zu gewöhnen. Wenn mich etwas stört, habe ich immer eine Feile und eine Nagelschere in meinem Kosmetiktäschchen. 


Ich werde euch auf dem Laufenden halten, wie es mit meinen Nägeln weitergeht und welche Erfahrungen ich mit den Pflegeprodukten gemacht habe.

Habt einen tollen Karfreitag!

xxx


5 liebe Worte ♥ :

Moppi schrieb am 25. März 2016 um 17:21 folgenden Kommentar:

Oh je, das sind ja keine guten Nachrichten. Ich wollte mir im Sommer Gel-Nägel für meine Füße machen lassen, aber wenn die danach so dünn und weich wie Papier sind? Ich muss dann auch nochmal genau googlen.

Schneegloeckchen schrieb am 25. März 2016 um 17:39 folgenden Kommentar:

Interessanter Post, auch wenn ich selbst noch nie Gelnägel hatte :) Wollte früher selbst mal welche haben, mittlerweile bin ich ein Glück ganz zufrieden mit meinen Nägeln. Aber was das für Folgen hat, hätte ich nie gedacht. Ich habe das Gefühl, dass das auch kaum thematisiert wird. Drücke dir die Daumen, dass deine Nägel schnell wieder werden wie früher :)

FiosWelt schrieb am 26. März 2016 um 07:33 folgenden Kommentar:

Ich bin gespannt, was du in nächster zeit noch darüber berichten wirst. Denn ich hätte meine Nägel auch au gerne stabiler.

Liebe Grüße,
Fio

Vanessa Nessa schrieb am 27. März 2016 um 11:45 folgenden Kommentar:

Schön natürlich:)

Wünsche dir frohe Ostern! ❤️

shalely schrieb am 28. März 2016 um 03:47 folgenden Kommentar:

Ach du meine Güte. Mir war nicht bewußt, dass Gelnägel solche Probleme machen können. Da drücke ich die Daumen, dass deine Nägel wieder super werden.

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...