Seiten

Vegane Eierkuchen bzw Pfannkuchen

Donnerstag, 16. August 2012 ♥

Seit ich am Wochenende in Dortmund auf dem Veggie Street Day war, interessier ich mich noch mehr für das vegane Leben als vorher. Um richtig auf vegan umzusteigen, fühl ich mich aber derzeit nicht bereit, da gehört einfach viel zu viel zu.

Jedenfalls dacht ich mir die Tage, probier doch mal vegane Eierkuchen aus (zum besseren Verständnis: Das heißt nur in Berlin so, woanders sagt man Pfannkuchen oder Palatschinken oder so ^^, bei uns heißen nur die Berliner Pfannkuchen :D). Ich musste Eier und Milch durch Sojamehl (1 EL Sojamehl + 2 EL Wasser = 1 Ei) und Sojamilch ersetzen.


Das mit dem Wenden in der Pfanne hab ich noch nicht so drauf, deshalb hab ich sie kleiner gemacht, damit sie ganz bleiben, haha

Zutaten (für 4 Personen je 2 Eierkuchen):
  • 400ml Sojamilch
  • 8 EL Sojamehl
  • 8 EL Weizenmehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker (für die süße Variante, ansonsten weglassen)
  • Zucker nach Belieben
  • 1 Prise Salz
  • Aufstrich nach Wahl (Apfelmus, Marmelade, Ahornsirup, Nutella, ...)
Ich hab alles vermengt und dann in die Pfanne gehauen. Der Teig vorher hat GRAUENHAFT geschmeckt, ich hatte richtig Angst, dass die "Eier"kuchen dann genauso schmecken, aber nee, sie waren unglaublich lecker, meine von Soja abgeneigten Eltern meinten sogar, sie wären besser als die Normalen! wohoooo! Ich mach die jetzt immer so :D

xxx


9 liebe Worte ♥ :

FaShMeTiK schrieb am 16. August 2012 um 16:31 folgenden Kommentar:

klingt lecker. =) nur doof, dass sie sich nicht richtig wenden lassen. =/

Snowcake ♥ schrieb am 16. August 2012 um 17:52 folgenden Kommentar:

Ach das mit dem Wenden ist alles ein Ding der Übung :D Hast du eigentlich meine Nachricht bei Facebook bekommen?


lg

Snowcake ♥ schrieb am 16. August 2012 um 18:04 folgenden Kommentar:

Hmm das ist ja komisch. Ich hab dir bei Facebook bei 'JayJay La Sabia' geschrieben. Entweder du bist das nicht, oder die Nachricht ist im 'Sonstiges' Ordner gelandet :/

Sheerie schrieb am 16. August 2012 um 18:33 folgenden Kommentar:

Ich habe noch nie bewusst vegan gekocht :)
Aber das sieht wirklich interessant aus!

Hättest du vielleicht Lust auf Gegenseitiges Folgen?
Würde mich echt freuen! :)
Ich folge dir schon!
Und falls nicht, würde ich mich über deinen Besuch trotzdem sehr freuen!

http://the-beautyfarm.blogspot.de/

Caccia schrieb am 16. August 2012 um 18:44 folgenden Kommentar:

wow das hat echt geschmeckt? Pfannekuchen ohne eier kann ich mir garnicht vorstellen o.O aber man lernt ja nie aus:)

schönen Blog hast du!:)

Tattoomodel-Rose schrieb am 16. August 2012 um 19:51 folgenden Kommentar:

Ohh, klingt ja lecker... hätte ich auch gern von probiert.

Hana schrieb am 17. August 2012 um 11:28 folgenden Kommentar:

Das Rezept klingt total interessant, danke fürs Posten. Ich denke, ich poribere es auch mal aus, weiß aber noch nicht, ob ich Eier durch Sojamehl oder Sojafett ersetze. =)

Nina Nici schrieb am 21. August 2012 um 19:08 folgenden Kommentar:

*YUMMY* Klingt echt lecker! :9

Feli in the sky with diamonds schrieb am 30. August 2012 um 09:27 folgenden Kommentar:

Bin gerade über deinen Post gestolpert und gleich hängen geblieben :))

Was für ein zufall - momentan bin ich Im Urlaub meine Gastfamilie besuchen und genau heiter wollten wir Crépes machen. Was ein kleines Problem werden könnte, da ich auch seit 10 Jahren Vegetarierin und seit etwa 4 Wochen überzeugte veganerin bin.. vielleicht zeig ich ihnen mal gleich dein Rezept! Ist ja klasse, hihi :>
Aber was wohl sojamehl auf französisch heißt, hm..
Danke jedenfalls für diesen post! :*

feliintheskywithdiamonds.blogspot.com

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! ♥

Bitte kommentiert nur themenbezogen auf den Post, alles andere wird nicht freigeschaltet. Gern könnt ihr mir bei Fragen, Wünschen oder Hinweisen eine Mail an PinkLoveliness@live.de schicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...